Updating Basket....

Sign In
0 Items

BASKET SUMMARY

There are currently no items added to the basket
Sign In
0 Items

BASKET SUMMARY

There are currently no items added to the basket

Achikar in Elephantine

Die aramäische Achikarkomposition im Kontext des perserzeitlichen Elephantine

Achikar in Elephantine

Die aramäische Achikarkomposition im Kontext des perserzeitlichen Elephantine

This item is available to order.
Please allow 2-3 weeks for delivery.

Hardback

£116.00

Publisher: JCB Mohr (Paul Siebeck)
ISBN: 9783161610219
Number of Pages: 280
Published: 18/11/2022
Die aramäische Achikarkomposition aus dem fünften Jahrhundert v. Chr. ist die älteste bekannte Überlieferung eines weit verbreiteten literarischen Stoffs. Ann-Kristin Wigand geht vom Fundort Elephantine aus und fragt in der vorliegenden Studie nach der Funktion und Rezeption des aramäischen Weisheitstextes im perserzeitlichen Ägypten. Die Untersuchung der Textgestalt in Verbindung mit dem literarischen und soziohistorischen Kontext zeigt, dass der Text zur Legitimierung der persischen Fremdmacht gedient haben kann und zur Ausbildung von Beamten in einem multiethnisch geprägten Umfeld genutzt wurde. Zugleich hat die aramäische Achikarkomposition Teil an einem regen literarischen Austausch zwischen aramäischer und demotischer Literatur in der Spätzeit. Die Autorin argumentiert, dass die Achikarkomposition dabei im Punkt der eingeforderten Loyalität zum Fremdherrscher als Gegenerzählung zu den demotischen Erzählungen gelesen werden kann.

Ann-Kristin Wigand

Geboren 1988; Studium der Ev. Theologie und Jüdischen Studien in Frankfurt a. M., Jerusalem und Berlin; 2015 erste theologische Prüfung; 2015-19 wissenschaftliche Mitarbeiterin im DFG-Projekt "Elephantine im Kontext" an der Humboldt-Universität zu Berlin; 2020 Promotion; seit 2020 Vikarin in der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau.

Friends Scheme

Our online book club offers discounts on hundreds of titles...